!Besuchsrecht ab 18.05.2020!

!Besuchsrecht ab 18.05.2020!
11 Mai 2020

Sehr geehrte Betreuer, Angehörige, Freunde und Bekannte unserer Bewohner,

der lang ersehnte Zeitpunkt rückt näher. Ab 18.05.2020 wird das Besuchsverbot in Baden-Württemberg durch die Landesregierung gelockert. Wir bitten um Verständnis, dass wir zum Schutz unserer gefährdeten Heimbewohner darauf hinweisen müssen, dass die Voraussetzungen für einen Besuch in vollem Umfang einzuhalten sind. Es besteht kein Raum für Interpretationen oder Diskussionen. Zuwiderhandlungen führen automatisch zu einem Hausverbot bis auf weiteres.

Die nachfolgenden Regelungen können einer gewissen Dynamik unterliegen. Bitte halten Sie sich daher regelmäßig, spätestens jedoch mit Aussicht auf den nächsten Besuch, auf dem Laufenden.

Die relevanten Stichpunkte hinsichtlich den strikten Auflagen für einen Besuch in unserer Einrichtung gemäß § 6 Absatz 2 CoronaVO sind wie folgt definiert:

  1. Pro Bewohner ist maximal ein Besucher pro Woche erlaubt (in Sonderfällen wie z.B. Besuchen im Rahmen der Sterbebegleitung sind Ausnahmen möglich und von uns auch deutlich erwünscht, sofern im Sinne der Betroffenen).
  2. Sollten Sie Erkältungssymptome wie Fieber oder Atemprobleme haben, bzw. eine bestätigte Covid-19-Infektion oder Kontakt zu einer bestätigt infizierten Person gehabt haben, ist ein Besuch untersagt.
  3. Als Besucher zugelassen sind gesetzliche Betreuer sowie enge Angehörige und Freunde.
  4. Der Besuch ist 3 Tage im Vorfeld anzumelden. Gerne telefonisch, per Mail oder auf postalischem Weg (hier bitte die Postlaufzeit beachten, die Frist von 3 Tagen beginnt mit Auslieferung bzw. dem ordentlichen Posteingang am nächsten Werktag). Sie erhalten von uns spätestens am nächsten Werktag eine Rückmeldung. Dies gilt insbesondere für Anfragen am Wochenende oder an Feiertagen! Unangemeldete Besuche sind nicht erlaubt! Diese Besucher müssen das Gelände leider wieder verlassen!
  5. Die Besuchszeiten über die Corona-Krise hinweg sind nur zu folgenden Zeiten möglich: Wochentags von 9 Uhr – 10 Uhr sowie 15 Uhr – 16 Uhr, sowie an Wochenenden / Feiertagen von 10 – 11 Uhr. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir pro Tag nur eine begrenzte Besucherzahl in diesen Zeiten Zutritt gewähren können. Sollte ein Wunschtermin nicht möglich sein, finden wir eine Alternative.
  6. Die maximale Besuchsdauer gliedert sich in unseren Bereichen wie folgt: 1 Stunde im offenen Bereich sowie 30 Minuten im geschlossenen Setting.
  7. Der Zutritt zu unseren Räumlichkeiten erfolgt grundsätzlich nach einer Anmeldung vor Ort. Das Tragen einer Maske (nicht medizinisch) ist für die gesamte Besuchsdauer Pflicht. Diese ist vor Verlassen des Fahrzeuges bzw. vor Betreten unseres Geländes anzulegen. Es erfolgt bei Antritt eine Einweisung durch einen Mitarbeiter sowie eine Desinfektion der Hände. Ebenso sind wir verpflichtet, Ihre Kontaktdaten zu erheben, um uns im Fall einer Infektion eine Rückverfolgung zu ermöglichen. Die Einweisung vor Ort umfasst auch Ihre Unterschrift auf einem Formular mit diesen Vorgaben. Damit bestätigen Sie, dass Sie die Einweisung und die Vorgaben empfangen und akzeptiert haben. Eine Verweigerung der Unterschrift führt automatisch zum Abbruch des Besuches.
  8. Vor Verlassen der Einrichtung müssen sich die Besucher abmelden, damit wir unserer Desinfektionspflicht im Besuchsbereich nachkommen können.
  9. Besuche sind nur bei Bewohnern mit massiv eingeschränkter Mobilität in Bewohnerzimmern möglich (bei Doppelzimmern nach Rücksprache). Grundsätzlich werden verfügbare Räumlichkeiten termingenau bei Besuchsantritt besprochen. Ein Abweichen von diesen Räumlichkeiten ist untersagt und führt ggfs. zu einem sofortigen Abbruch des Besuchs.
  10. Der Zutritt zu unserem Gelände ist nur für den abgestimmten Besuchstermin erlaubt. Bitte melden Sie sich unverzüglich in der Verwaltung oder im Dienstzimmer an. Kontakt zu anderen Bewohnern, auch wenn sie gut bekannt sind und ggfs. aktiv auf Sie zukommen, ist untersagt.
  11. Während des Besuches ist ein Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten. Bei der Wahl der Räumlichkeit wird dies von uns berücksichtigt. Wir bitten um Verständnis, dass wir im Sinne unserer Bewohner darauf bestehen müssen, dass Körperkontakte wie Umarmungen zu unterlassen sind. Dadurch entsteht ein erhöhtes Risiko einer Infektion, sowohl für unsere Bewohner als ggfs. auch für die Besucher.
  12. Während des Besuches behalten wir uns vor, die Einhaltung der Auflagen zu kontrollieren. Eine durchgehend störungsfreie Besuchszeit, die Sie vielleicht sonst bei uns gewohnt sind, ist daher bis auf weiteres nicht möglich.

Uns ist bewusst, dass dies ungewöhnlich strenge Auflagen sind. Zeiten wie diese erfordern ein besonders kooperatives Zusammenspiel aller Beteiligten. Wir bedanken uns dafür, dass Sie im Sinne unserer Schutzbefohlenen dies respektieren und wünschen Ihnen schon jetzt ein fröhliches Wiedersehen im Rahmen der Möglichkeiten.